Ubuntu Overlay-scrollbars

Im Netz kursieren viele Anleitungen die, oft missliebigen, Ubuntu Overlay-scrollbars, gleich restlos zu deinstallieren. Das ist nicht wirklich nötig, denn sie lassen sich  leicht deaktivieren, wenn man die nicht will.

Im dconf-Editor, unter:  com->canonical-> desktop-> interface :  den Wert „scrollbar-mode“ von ‚overlay-auto‘ auf ’normal‘ umschalten, schon fertig.      💡

Die leidige Fehlerberichtserstattung Abschalten :                com->ubuntu->update-notifier: Wert ->’show-apport-crashes‘ auf false setzen.

[getestet mit Ubuntu 13.04]

Nautilus 3.4 für Raring Ringtail 13.04

Nautilus 3.4 hat z.B. noch die Treeview  Ansicht, die bedauerlicher weise bei 3.6 verschwunden ist. So bekommt man den Nautilus 3.4 , mit der Tree Ansicht zurück.
So installieren sie den von SolusOS  gepatchten Nautilus in Ubuntu Raring Ringtail.

root@xunax:/# sudo add-apt-repository ppa:webupd8team/experiments
root@xunax:/# sudo apt-get update
root@xunax:/# sudo apt-get dist-upgrade
root@xunax:/# killall nautilus

Das “WebUpd8” team hat den SolusOS gepatchten Nautilus in ein ppa gepackt.
😎

Apple OSX Desktop auf CentOS Basis

891842_540335602677119_1471751302_o

 ‚Cent-OSX‘

Macubuntu hat es vorgemacht, es geht. Wer, gerne ein Desktop haben möchte, der wie Apples OSX gestaltet ist, kann dass auch mit CentOS 6 tun.

 

CentOS steht für Stabilität und Geschwindigkeit, schlecht hin. Es ist ein echtes Enterprise Linux Binär-kompatibel zu Red Hat Enterprise Linux.

Ob man es nun, Mac-centos oder CentOSX, nennen sollte, weiß ich nicht.

 

Das Cairo – Dock und  Compitz machen das OSX Feeling komplett.